Landesrektorenkonferenz (LRK) verleiht Preis im Rahmen des Studentenfestes in Magdeburg

09.06.2005 -  

Seit 2001 lobt die Landesrektorenkonferenz (Vereinigung der Hochschulen des Landes Sachsen-Anhalt) jährlich einen Preis zur Unterstützung eines erfolgreichen Studiums ausländischer Studierender aus. Gewürdigt werden Vorschläge zur besseren inhaltlichen und organisatorischen Gestaltung des Studiums, Initiativen zur besseren Betreuung ausländischer Studierender und Formen der Kooperation zwischen deutschen und ausländischen Studierenden.

Auf die Ausschreibung 2004 gingen insgesamt 8 Bewerbungen ein, von denen die Jury zwei Projekte als gleichberechtigt für die Verleihung des Preises erachtete. Zwei Anträge werden mit einer Anerkennung gewürdigt.

Damit erhalten die Projekte „Initiative interkulturelle Studenten“ (IKUS Studenten der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg) und „Internationaler Chor“ der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein jeweils ein Preisgeld in Höhe von 1.250 .

Die „Zusammenarbeit bei Kunstprojekten“, eine Aktivität von Studierenden der HS für Kunst und Design Burg Giebichenstein sowie die „Förderung ukrainischer Studierender“, eine Initiative von Studenten der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, werden mit jeweils 250 im Rahmen von Anerkennungen gewürdigt.

Der Präsident der LRK, Herr Prof. Dr. Wilfried Grecksch, wird die Verleihung der Preise und die Anerkennungen im Rahmen des Studentenfestes vornehmen, das die Magdeburger Studierenden anlässlich des 1200-jährigen Stadtjubiläums der Landeshauptstadt veranstalten.

Um 14:00 Uhr beginnt in der Festung Mark die Veranstaltung „Entdeckung des Fremden Festival der Kulturen“, die mit der Preisverleihung eröffnet wird. Kulturell unterlegt wird diese mit dem Auftritt des „Internationalen Chores“ der Hochschule für Kunst und Design unter Leitung von Anni Lenz.

 

gez.

Der Präsident

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 06099 Hal­le (Saale)

Letzte Änderung: 27.05.2019 - Ansprechpartner: r-r@ovgu.de