Expertise zur künftigen Entwicklung der Studierendenzahlen in Sachsen-Anhalt

05.04.2006 -  

Einladung zur Pressekonferenz

Expertise zur künftigen Entwicklung der Studierendenzahlen in Sachsen-Anhalt

 

Am Dienstag, 11. April 2006, 12:00 Uhr, lädt der Präsident der Landesrektorenkonferenz (LRK), Herr Prof. Dr. Wilfried Grecksch, alle interessierten MedienvertreterInnen zu einer Pressekonferenz in den Senatssaal der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Gebäude 05, Raum 205) ein.

Die Frage nach den in den nächsten Jahren zu erwartenden Entwicklungen beim Hochschulzugang sowie nach den Handlungsspielräumen und Möglichkeiten, die sich daraus ergeben, veranlasste die LRK, eine Expertise zur künftigen Entwicklung der Studierendenzahlen in Sachsen-Anhalt in Auftrag zu geben. Diese wurde vom An-Institut für Hochschulforschung der Universität Halle (HoF Wittenberg) erarbeitet. Über den Inhalt wird im Rahmen der Pressekonferenz informiert.

 

Gesprächspartner sind neben Herrn Prof. Dr. Kreckel (Direktor des HoF) die Rektoren der Hochschulen des Landes Sachsen-Anhalt:

Prof. Dr. Wilfried Grecksch, Präsident der LRK und Rektor der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Prof. Dr. Klaus Erich Pollmann, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Prof. Dr. Armin Willingmann, Hochschule Harz (FH)

Prof. Dr. Dieter Orzessek, Hochschule Anhalt (FH)

Prof. Dr. Heinz W. Zwanziger, FH Merseburg

Prof. Dr. Andreas Geiger, Hochschule Magdeburg-Stendal (FH)

Prof. Ulrich Klieber, Hochschule für Kunst und Design - Burg Giebichenstein

Letzte Änderung: 27.05.2019 - Ansprechpartner: r-r@ovgu.de